Das Wandermuseum – El mathaf Elrahal (the itinerant museum)

2013 Pro Helvetia awarded us with a residency in Cairo/Egypt. The political situation was unstable during that time and we signed the contract on the day when President Mursi resigned. It took until autumn 2014 that we could travel to Egypt for a research travel and plan a new project. And it was in November 2014 that we traveled to Asyut for the first time. We met two archeologists from Asyut, Mahmoud Mohamed Ali and Ali Mahfoz and they enabled us to visit archeological sites in the region. One of those places were the tombs of Meere.

„Das Wandermuseum – El mathaf Elrahal (the itinerant museum)“ weiterlesen

10.tmp.ch

Für die Pfynerinnen und Pfyner sind wir die Archivare der Vergangenheit, digitalisieren Fotos und Texte, machen Interviews und Filme über den Alltag in Pfyn und dokumentieren das Leben vor Ort. Das Sammeln von Daten und Geschichten von und über Pfyn, das Aufarbeiten von Daten und das Zusammenstellen von Ausstellungen sind der Kern unserer Arbeit in Pfyn. Wir archivieren das Leben und zeigen es wieder. Manchmal ersetzen die Filme und Videos nicht geführte Gespräche; die Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte hat dazu geführt, dass ein Bewusstsein für die eigene Geschichte und Kultur entstanden ist. 

„10.tmp.ch“ weiterlesen

TMP goes NYC: The Telltale Project

The Telltale Project ist eine Ausstellung des Transitorischen Museums zu Pfyn im Ausstellungsraum Offline, der Kunsthalle CENTRAL BOOKING in New York City. Die Ausstellung wird künstlerische Arbeiten der Schweizer Künstler Alex Meszmer / Reto Müller und Mark Staff Brandl zeigen: eine Wandinstallation über Probleme von Geschichten der Kunstgeschichte von Brandl und eine Installation die Geschichten zum Thema Heimat erzählen von Meszmer/Müller. Begleitet wird die Ausstellung von Künstlergesprächen und einem Performance-Vortragsabend.

„TMP goes NYC: The Telltale Project“ weiterlesen

10 Jahre Zeitgarten

Am 13. Oktober 2006 öffnete der zeitgarten.ch als Kommunikations- und Sammelstelle für Geschichte und Geschichten von Pfyn zum ersten Mal seine Pforten. Wir möchten Sie herzlich zur Jubiläumsausstellung einladen um mit uns zehn Jahre zeitgarten.ch zu feiern

am 7., 8. und 9. Oktober

von 14 bis 19 Uhr.

———————————————————————————————

On the 13th of October 2006 zeitgarten.ch opened its doors for the first time. We started as the office for communication and collection of stories and history of Pfyn. We cordially invite you to our exhibition, celebrating the last ten years and a lot of projects!

7th, 8th and 9th of October

2pm – 7pm

zeitgarten.ch
Staedtli 7
CH – 8505 Pfyn
www.zeitgarten.ch
Tel. 052/7701465

Fundort des Monats – Site Of The Month

1a

Das Transitorische Museum zu Pfyn ist im Februar 2016 Fundstelle des Monats im Rahmen eines Projekts von ArcheoTourismus 2012 und ArcheoConcept. Entdecken Sie die unbekannte Vergangenheit der Schweiz durchs Jahr!

Erfahren Sie mehr über das Programm hier!

The Transitory Museum of Pfyn is proud to be site of the month in February 2016.
Site of the month is a project by ArcheoTourismus 2012 and ArcheoConcept. Discover the unknown past of Switzerland during this year!

Get more information here!

2b

Baustelle / under construction

Die Tagebuch-Beiträge zum Oktober Aufenthalt in Montevideo/Uruguay und zum November Aufenthalt in Kairo und Assyut sind in Bearbeitung und wir werden diese so bald als möglich online stellen.

The Travelogues of Montevideo/Uruguay in October 2015 and Kairo/Assyut/Egypt in November 2015 are currently edited and we will put them online as soon as possible.

IMG_4605

ARBEIT / WORK

Während der Museumswoche 2015 ging das Transitorische Museum auf Reisen und besuchte sechs Handwerks- und Agrarbetriebe in und um Pfyn. Zwei Vorträge führten nach Aegypten und Indonesien. Die Fotogalerien geben einen kleinen Einblick in den Ablauf der Museumswoche.

During this years museums week the Transitory Museum of Pfyn went on a journey and visited six craft bussinesses and famers in Pfyn. Two lectures lead the audience to Egypt and Indonesia. The following photos show impressions of the week. „ARBEIT / WORK“ weiterlesen

Montevideo/Uruguay – unterwegs/ontheroad 7

IMG_8082

#see the english version in italicsAm Samstag Mittag waren wir zu einer Parillada bei Ana Lauras Familie eingeladen. Ana Lauras Eltern hatten eine Bäckerei im Zentrum. Sie sind um die 80 Jahre alt, aber das Backen haben sie noch nicht verlernt. Das war das absolut beste Essen, das wir in Uruguay bekommen haben! Und es war schön Ana Lauras Familie kennenzulernen, in einem bunten Kauderwelsch zu kommunizieren. Reto bekam von Ana Lauras Mutter eine Spanisch Lektion. Als er versuchte ihr Chuchichäschtli beizubringen, meinte sie nur: Du kannst mich dem Teufel verkaufen, aber das lern ich nie!

Saturday we were invited by Ana Lauras Family. Her parents had a bakery in the city centre. They are both about 80 years old and still know how to bake and cook wonderfully. Here we got the best food in Uruguay so far! It was really nice to meet her family and to communicate with them in a big mixture – english, italian, hand, feet, french. Reto got a spanish lecture from Ana Lauras mum and tried to teach her the swiss german word Chuchichaestli (kitchen cupboard – if you can pronounce that properly, you made the first step becoming swiss…) afterwards. After some trials she just said: Sell me to the devil, but I never learn that!

„Montevideo/Uruguay – unterwegs/ontheroad 7“ weiterlesen