Besuch bei Alfred Huggenberger am 1. Mai 1953

1-mai-1953-abfahrt-um-1230.jpg
Abfahrt um 12.30 Uhr

abf-um-1230-auf-geschmucktem-pra-gespann-1-mai-1953.jpg
mit prächtigem Gespann

abfahrt-um-1230-auf-geschmuckten-wagen-gezogen-von-prachtigem-gespann-1-5-53.jpg
und geschmücktem Wagen.

herr-und-frau-huggenberger.jpg
Dem Dichter und seiner Frau

in-der-kapelle-gachnang-rezitierten-wir-dem-dichter-gedichte-und-sangen-lieder.jpg
wurden in der Kappelle Gachnang 
Gedichte rezitiert und Lieder gesungen.

vor-frauenfeld-frohe-heimfahrt-1-mai-1953.jpg
Die frohe Heimfahrt, aufgenommen
vor Frauenfeld.

Heimatfriede

Kennt ihr mein Dorf im stillen Grund?
Der Friede ist sein Glück und Teil;
Der Abendruf aus Glockenmund
Macht es von Tages Unruh heil

Der Dengelhammer singt es wach,
Wenn früh das Morgenrot verglüht.
Die Schwalbe zwitschert unterm Dach.
Im Fensterbrett die Nelke blüht.

Der Arbeit Heiltum bannt die Not
Der Pflug geht schweigsam seine Bahn.
Auf schmalen Zelgen reift das Brot,
Der Rebe Grün steigt hügelan

Saht ihr mein Dorf im Blütenschnee?
Der Wanderr grüsst’s und schreitet zu.
tut ihm wohl nicht ein Sehnen weh
Nach Brunnensang und Heimatruh?