Das Totengeläut zu Pfyn

Es war im Jahre 1572, als zu Pfyn auf einmal alle Glocken der Kirche
läuteten, als ob ein Leichenbegängnis wäre. Als das Volk zur Kirche eilte,
war niemand da, weder Sarg noch Priester und niemand der die Glocken
geläutet hatte.

 Aus: Sagen der Schweiz: Schaffhausen, Thurgau, Zürich 1988